Fundraising kostet

 

Fundraising ist eine Investition: Bitte planen Sie dafür Kosten in Höhe von rund 10 % des Betrages ein, den Sie durch das Fundraising einwerben möchten. (Bei einem Fundraisingziel über 100.000 € reichen erfahrungsgemäß 5 % und ab 1.000.000 € etwa 3,5 % des Betrages, da die Kosten insgesamt ungefähr gleich bleiben und daher im Verhältnis zum gewünschten Ertrag sinken werden.)

 

Zu berücksichtigende Kostenfaktoren

Bitte planen Sie folgenden Aufwand ein:
– Honorar für meine Fundraisingberatung
– Zeit für Projektleitung in Ihrer Organisation
– Zeit für Fundraising-Arbeitsgruppe in Ihrer Organisation
– Zeit für Organisations- und Bürotätigkeiten
– Zeit für Gespräche mit Geldgeber*innen
– Kosten für Gestaltung einer Aktions-Internetseite
– Kosten für Gestaltung von Flyern u.a. Werbemitteln
– Kosten für den Druck von Flyern, Plakaten u.a. Werbemitteln
– Kosten für Versand von Spendenbriefen (Mailings)
– und anderes mehr…

 

Meine Fundraisingberatung hilft Ihnen

Ich empfehle Ihnen folgendes Vorgehen:

 

1. Kontaktaufnahme

Nehmen Sie per E-Mail an gunnar.urbach@ideenheber.de oder per Telefon unter (040) 60 92 51 03 den Kontakt zu mir auf. Dann vereinbaren wir einen Termin für ein persönliches Gespräch.

 

2. Persönliches Gespräch

In einem persönlichen Gespräch von ca. 60-90 Minuten überlegen wir gemeinsam, was Sie suchen bzw. brauchen und wie ich Sie dabei unterstützen kann. Zur Vorbereitung schicke ich Ihnen einen Arbeitsbogen zur Projekterfassung, um einen möglichst umfassenden Überblick über Ihre Organisation und Ihr geplantes Projekt zu bekommen. Dieses Erstgespräch ist für Sie selbstverständlich kostenfrei!

 

3. Angebot

Nach unserem Erstgespräch erstelle ich Ihnen ein Angebot. Dabei lege ich einen Stundensatz zugrunde, mit dem ich die verschiedenen Arbeitsschritte (z. B. Erstellung einer Projektskizze, Fördermittelrecherche, Vorbereitung von Anträgen oder Spendenaktionen, Vorbereitung und Durchführung von Workshops etc.) später abrechnen werde. Dieses Angebot ist für Sie selbstverständlich kostenfrei!

 

4. Zusammenarbeit

Wenn Ihnen mein Angebot zusagt, dann erteilen Sie mir gerne einen Auftrag. Nun beginnt unsere gemeinsame Zusammenarbeit und damit auch die Berechnung meiner Arbeitszeit, die ich für Sie einsetze.

 

Fragen kostet nichts!

Wenn Sie einfach nur einmal eine Frage klären möchten, dann rufen Sie mich gerne an. Dann können wir kurz miteinander telefonieren. Wenn Ihnen diese Klärung weiterhilft, dann freuen wir uns beide. Das ist das schönste Honorar!  

Wenn Sie meine Einschätzung zu Ihrem Projekt hören möchten, um anschließend selbst daran weiterzuarbeiten,  dann unterstütze ich Sie ebenfalls gern – auch ohne einen zu bezahlenden Arbeitsauftrag. Laden Sie mich zu einem gemeinsamen Essen ein, bei dem wir dann honorarfrei und in kleiner Runde miteinander sprechen können.

take money to make money

unbekannt